News / Aktuelles

Dezember 2019

Grundsteinlegung: Neubauvorhaben Schauenburgerstraße

Neubauvorhaben Schauenburgerstraße

Grundsteinlegung für das Neubauvorhaben der
WOGE Wohnungs-Genossenschaft Kiel eG in Kiel, Schauenburgerstraße 65 - 67


Nach der Fusionierung im Jahre 2014 mit der Baugenossenschaft Lindenstraße eG startete die WOGE Kiel eG die Quartierserneuerung der fusionierten Wohnungsbestände mit der Modernisierung der Lindenstraße 12 und 14. Im Anschluss erfolgte im Sommer 2017 der Rückbau der Lindenstraße 10 und 10a und anschließendem Neubau der Lindenstraße 10. Die 21 Neubauwohnungen konnten im Juni 2019 an die neuen Bewohnerinnen und Bewohner übergeben werden und unsere vierte Gästewohnung in die Nutzung gehen. Die Quartierserneuerung wird nun durch den im Juni 2019 begonnenen Rückbau der Schauenburgerstraße 65, 67 und 67a und anschließendem Neubau der Schauenburgerstraße 65 und 67 abgerundet. Die Fertigstellung ist für Frühjahr 2021 vorgesehen.

Umfangreiche und sorgfältige Vorbereitungen und Planungen haben den Weg für diese Quartierserneuerung bereitet. Ihre Bewohnerinnen und Bewohner wurden von Beginn der Maßnahme mit professionellem Service und Umzugsmanagement begleitet. Hier entsteht eine weitere neue Wohnanlage, in dem alle willkommen sind: Menschen aller Generationen, Lebensformen und Nationen sollen sich hier zuhause fühlen.

Bei den Abrissarbeiten wurde die Zeitkapsel der Grundsteinlegung der ursprünglichen Gebäude gefunden. Die Grundsteinlegung hat am 13. Dezember 1938 stattgefunden, sodass es uns ein großer Wunsch war, genau 81 Jahre später am 13. Dezember 2019 die Grundsteinlegung zu feiern.

Als Wohnungsbaugenossenschaften sehen wir uns in der Verantwortung, Wohnraum für alle Bevölkerungs- und Einkommensgruppen anzubieten und so werden für die 26 Wohnungen der WOGE auch Mittel der sozialen Wohnraumförderung des Landes Schleswig-Holstein eingesetzt. Für sechs öffentlich geförderte Wohnungen werden die Nutzungsgebühren bei 5,95 EUR / m2 (1. Förderweg) und 8,00 EUR / m2 (2. Förderweg) liegen sowie für die freifinanzierten Wohnungen bei ca. 10,00 € / m2 zzgl. Nebenkosten (Betriebs- und Heizkosten) ca. 2,50 EUR / m2.

Das Neubauprojekt überzeugt durch hochwertige Bauweise und einen zeitgemäßen Ausstattungsstandard. Die Wohnungen sind zugleich modern und funktional. Aufzüge sorgen für die komfortable Erreichbarkeit aller Etagen. Ein modernes Unterflursystem sorgt für die bequeme Müllentsorgung im Hinterhof für alle drei Wohnanlagen.

Die praktischen Grundrisse der lichtdurchfluteten 2- bis 4-Zimmerwohnungen bieten Wohnflächen von 40 bis 107 m². Alle Wohnungen verfügen u.a. über Einbauküchen und großzügige Balkone in Südausrichtung und Innenhoflage. Ein Fassadenmix aus Verblendsteinen und hellem Putz prägt die moderne Architektur. Die Wohnungen werden voraussichtlich im Frühsommer 2021 an die neuen Nutzer übergeben. So ein Projekt hat natürlich seinen Preis: In diesem Fall sind es 4,8 Mio. € bei der WOGE, die nicht zuletzt auch für Beschäftigung im regionalen Baugewerbe und Handwerk sorgen werden. Es werden freie Kapitalmarktmittel in Höhe von 3,3 Mio. € eingesetzt sowie Landesfördermittel in Höhe von rd. 700 T€. Außerdem fließen 800 T€ aus Eigenmitteln der Genossenschaft in das Projekt.

Familien schätzen die Nähe zu Schulen und Kindergärten sowie den lebendige Stadtteil Ravensberg von Kiel mit kurzen Wegen zu allen Einrichtungen des täglichen Bedarfs. Letzteres spricht auch die Generation 50+ an, die zudem von der barrierefreien Erreichbarkeit Wohnungen profitiert.