News / Aktuelles

2018

Herzlich Willkommen

Thomas Kreß verstärkt seit dem 01.12.2018 das Team vom Bestandsmanagement. Wir freuen uns auf eine angenehme Zusammenarbeit.

Nordisch. Frisch. Echt.

www.neue-etage.de

Mehr als ein Blog für den echten Norden: Für 19 Wohnungsbaugenossenschaften aus Schleswig-Holstein schreiben Bloggerinnen und Blogger auf „Neue Etage“ vom Leben und Wohnen zwischen Nord- und Ostsee.


Die Themen: bunt, frisch und authentisch. Von aktuellen Wohntrends über Produkttests und Nachhaltigkeits-Tipps bis zu Hausbesuchen bei Menschen, die genossenschaftlich wohnen. Unter anderem.


Im Advent: Gewinne, Gewinne, Gewinne.
Vor Weihnachten gibt’s auf Neue Etage jede Woche Leckeres, Schönes und Nützliches zu gewinnen. Am 2. Dezember geht’s los auf www.neue-etage.de


Natürlich gibt’s Neue Etage auch auf Facebook und auf Instagram:
www.facebook.com/neueetage
www.instagram.com/neueetage

Richtfest Kiel, Lindenstraße 8 und 10

Richtfest für das gemeinsame Neubauvorhaben der WOGE Wohnungs-Genossenschaft Kiel eG und der Baugenossenschaft HANSA eG in Kiel, Lindenstraße 8 und 10

Anfang September 2017 starteten die WOGE Wohnungs-Genossenschaft Kiel eG und die Baugenossenschaft HANSA eG ihr gemeinsames Neubauvorhaben mit dem Abriss der Häuser in Kiel, Lindenstraße 8, 10 und 10a.

Der Grundstein für das Neubauvorhaben wurde am 16.02.2018 gelegt und mit dem Richtfest am 26.10.2018 schreitet das Neubauvorhaben voran.

Umfangreiche und sorgfältige Vorbereitungen und Planungen haben den Weg für die Quartierserneuerung bereitet. Es entsteht eine Wohnanlage, in der alle willkommen sind: Menschen aller Generationen, Lebensformen und Nationen sollen sich zuhause fühlen.

Junge, Ältere, Familien – sie alle schätzen den lebendigen Stadtteil Kiel-Ravensberg. Auf kurzen Wegen findet sich alles für den täglichen Bedarf, Kindergärten, Schulen und Hochschulen. Auch in die Kieler Altstadt und an die Förde ist es nicht weit.

Die modernen Neubauten überzeugen durch funktionale Qualität und einen zeitgemäßen Ausstattungsstandard. Die barrierefreie Erreichbarkeit der Wohnungen ist selbstverständlich - Aufzüge verbinden bequem alle Etagen. Sämtliche Wohnungen werden über Einbauküchen und großzügige Balkone bzw. Loggien - überwiegend in südlicher Ausrichtung verfügen. Die abwechslungsreiche Fassadengestaltung aus Verblendsteinen und hellem Putz prägt die moderne Architektur.

Wohnungsbaugenossenschaften sehen sich in der Verantwortung, Wohnraum für alle Bevölkerungs- und Einkommensgruppen anzubieten. Für die 22 Wohnungen der WOGE werden Mittel der sozialen Wohnraumförderung des Landes Schleswig-Holstein eingesetzt. Die Nutzungsgebühren der geförderten Wohnungen liegen zwischen 5,95 EUR und 7,30 EUR zzgl. Nebenkosten. Alle übrigen Wohnungen liegen bei durchschnittlich 9,50 EUR zzgl. Nebenkosten. 40 bis 135 m² Wohnfläche bieten die praktischen Grundrisse der hellen 2- bis 5-Zimmerwohnungen.

Auch die 28 freifinanzierten Wohnungen der Baugenossenschaft HANSA bieten Qualität und viel Komfort für ein langes und gutes Zusammenleben in guter Nachbarschaft. Die Nutzungsgebühr für die 1- bis 4-Zimmerwohnungen mit 40 bis 95 m2 liegt ebenfalls bei durchschnittlich 9,50 Euro zzgl. Nebenkosten.

Wohnungsbau kostet, sichert aber auch Beschäftigung im regionalen Baugewerbe und Handwerk. Knapp 9 Mio. EUR investieren die beiden Genossenschaften (etwa je zur Hälfte).

Die WOGE wird freie Kapitalmarktmittel in Höhe von 2,8 Mio. EUR und Fördermittel in Höhe von rd. 810 T€ einsetzen. Außerdem fließen 790 T€ aus Eigenmitteln der Genossenschaften in das Projekt. Bei der HANSA werden Kapitalmarktmittel in Höhe von 3 Mio. EUR und Eigenmittel in Höhe von 1,6 Mio. € eingesetzt. Voraussichtlich im Sommer 2019 wird sich der Neubau mit Leben füllen.

Fotos: Kathrin Romanski

Lennart Kröning als Berufsbester ausgezeichnet

Am 26.09.2018 wurden die Berufsbesten der Abschlussprüfungen Sommer 2018 ausgezeichnet.
 
Unser ehemaliger Auszubildende Lennart Kröning ist hier als Berufsbester für den Beruf Immobilienkaufmann ausgezeichnet worden.
 
Hierauf können wir sehr stolz sein! Das heißt, dass wir auf dem richtigen Wege sind und nehmen diese Auszeichnung als Ansporn, die Ausbildung bei uns im Hause voranzutreiben und unsere Auszubildenden zu unterstützen, damit die Ergebnisse weiterhin so erfolgreich sind.
 
Anbei ein paar Eindrücke sowie die Auszeichnungsurkunde für die WOGE Kiel eG.


Fotos: Peter Lühr

Herzlich Willkommen

Tessa Jensen hat am 01.08.2018 ihre Ausbildung zur Immobilienkauffrau bei der WOGE begonnen. Wir freuen uns auf eine angenehme Zusammenarbeit.

Jahrgangsbester Ausbildung beendet

Am 4. Juli 2018 hat unser ehemaliger Auszubildende Lennart Kröning die Abschlussprüfung vor der IHK Lübeck zum Immobilienkaufmann als Jahrgangsbester bestanden.

 

Herr Kröning wird bei einem ortsansässigen Unternehmen ein Anstellungsverhältnis beginnen.

 

Wir wünschen Herrn Kröning für seine berufliche sowie persönliche Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

Mitgliederversammlung 2018

Der Lagebericht des Vorstandes – vorgetragen durch Sven Auen – und der Bericht des Aufsichtsrates über dessen Arbeit – vorgetragen durch den Aufsichtsratsvorsitzenden Jan Rasch – wurden zustimmend von den 81 anwesenden Mitgliedern (zzgl. 19 Mitgliedern, die sich durch einen Bevollmächtigten vertreten ließen) entgegen
genommen. Die Mitglieder genehmigten den Jahresabschluss 2017 mit einer Bilanzsumme von 108.318.760,02 € und den Vorschlag zur Verwendung des Bilanzgewinns.


Der Bilanzgewinn in Höhe von 161.862,40 € wird als Dividende ausgeschüttet und entspricht 4% auf die Geschäftsguthaben. Das Geschäftsjahr 2017 schließt mit einem Jahresüberschuss von 2.135.478,84 € ab.

Balloon Sail 2018

In diesen Jahr unterstützen wir die Balloon Sail 2018 auf dem Nordmark-Sportfeld.

 

Weiter Informationen entnehmen Sie bitte dem Programmheft oder schauen Sie unter:

 

https://www.balloon-sail.de/

 

Sommertheater „WAS IHR WOLLT“ LIVE!

In der Inszenierung von Generalintendant Daniel Karasek wird Shakespeares berühmte und turbulente Liebes- und Verwechslungskomödie »Was ihr wollt« zu einem spektakulären Musical. Das Sommertheater spielt in diesem Jahr vor traumhaft-maritimer Kulisse auf dem MFG-5 Gelände in Kiel-Holtenau.

Premiere ist am 29.06.2018.

Die WOGE sponsert an diesem Tag zusammen mit den anderen beteilig - ten Genossenschaften die kostenlose Live-Übertragung auf einer großen Lein- wand im Anscharpark. Wir freuen uns, wenn auch Sie dabei sind!

Eine Zeitreise im Treppenhaus – mit Airbrush-Bildern von Peer Elshoff

Wenn ich an Airbrush denke, dann kommen mir zu allererst Drachen, Flammen und Pin-ups auf Motorhauben in den Sinn. Dass das aber alles nur Klischees sind, und dass man mit Airbrush noch ganz andere Sachen machen kann, beweist Peer Elshoff, der gerade in einer der Neubauten der WOGE im Anscharpark das Treppenhaus mit historischen Kieler Stadtansichten in Airbrushtechnik verschönert.

Über das dortige Neubauprojekt hat die neue Etage euch ja bereits im vergangenen Jahr berichtet und so langsam biegen die Arbeiten auf der Baustelle auf die Zielgerade ein. In einigen Häusern sind sogar schon Leute eingezogen und im anliegenden Anscharpark tummeln sich bei dem schönen Wetter Gassigeher, Spaziergänger und spielende Kinder. Ein spannendes, neues Viertel im Kieler Norden auf dem ehemaligen Klinikgelände.


>> Gesamten Blogeintrag lesen

Neue DSGVO: Ihre Daten sind uns wichtig!

Ihre Daten sind uns sehr wichtig und werden natürlich vertraulich behandelt.

Lesen Sie unsere neue Datenschutzerklärung.

Mitgliederversammlung: FEHLERTEUFEL

In der Anzeige hat sich leider ein Fehler beim Datum eingeschlichen.
Die Mitgliederversammlung findet am Donnnerstag, den 07.06.2018 in der Business-Lounge der Sparkassen-Arena (Europaplatz 1, 24103 Kiel) statt.

Um 17:15 Uhr ist Einlass mit Begrüßungssnack, um 18:00 Uhr Beginn der Mitgliederversammlung.

Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

Kleidersäcke für vier gute Zwecke

Kiel: Wie aus alter Kleidung etwas Gutes entstehen kann, zeigten am Freitag, den 27.04.2018, fünf Kieler Wohnungsbaugenossenschaften. Durch die jährliche Sammlung von Altkleidern kam eine Rekordsumme von 16 800 Euro zustande, die die Unternehmen an vier karitative, überwiegend lokal tätige Einrichtungen übergaben. 
 

Mit vollen Kleidersäcken Menschen helfen: Seit mittlerweile acht Jahren lassen die fünf Kieler Wohnungsbaugenossenschaften Baugenossenschaft Mittelholstein eG (bgm), Wohnungsbau-Genossenschaft Kiel-Ost eG, Wankendorfer Baugenossenschaft für Schleswig-Holstein eG, WOGE Wohnungs-Genossenschaft Kiel eG und Baugenossenschaft »HANSA« eG auf ihren Grundstücken Altkleidercontainer aufstellen. Neben zahlreichen Standorten in der Landeshauptstadt finden sich die Sammelbehälter auch in Kronshagen, Schwentinental, Rendsburg, Büdelsdorf, Schönkirchen, Bad Segeberg und Wahlstedt. Die gesammelte Kleidung wird regelmäßig von einem externen Unternehmen abgeholt, sortiert und weiterverwertet. Was noch tragbar ist, wird in Second-Hand-Läden weiterverkauft, nicht mehr brauchbare Kleidung zu Dämmstoffen oder Putzlappen verarbeitet. Wer also seine alte Kleidung in den Containern der Genossenschaften entsorgt, tut nicht nur etwas für mehr Platz im eigenen Kleiderschrank: Die Wohnungsunternehmen spenden die Erlöse aus der Bereitstellung von Containerstellplätzen jedes Jahr an Institutionen im gemeinnützigen oder karitativen Bereich.

„Im vergangenen Jahr sind 16 800 Euro zusammengekommen – ein Rekordbetrag“, freute sich bgm-Vorstand Wilfried Pahl. „Das Geld kommt traditionell neben Projekten aus der Entwicklungshilfe vor allem Kindern und lokalen Initiativen zugute.“

Jeweils 4 200 Euro erhielten

  • der Förderverein für Palliativmedizin Kiel e.V., der sich für die Verbesserung der Lebensqualität von Menschen mit einer lebensbedrohlichen Erkrankung engagiert
  • das nettekieler Ehrenamtsbüro, das Menschen für ehrenamtliches Engagement begeistern möchte und bei der Suche nach einem passenden Ehrenamt unterstützt
  • das Kieler Netzwerk gegen Kinderarmut, das als Zusammenschluss von lokalen Institutionen die Interessen von Kindern und Familien in Armutslagen vertritt und Kinder bis zur Ausbildungsreife förder
  • die DESWOS Deutsche Entwicklungshilfe für soziales Wohnungs- und Siedlungswesen e.V., die schwerpunktmäßig in Asien, Afrika und Südamerika Projekte zu Verbesserungen der wohnlichen und hygienischen Verhältnisse fördert.

Im Rahmen der offiziellen Spendenübergabe in der Kieler Geschäftsstelle der bgm berichteten die Vertreter der Institutionen eindrucksvoll von ihrer Arbeit und der geplanten Verwendung der Gelder. So findet die Spende unter anderem konkret Verwendung bei der Aus- und Fortbildung von Pflegekräften (Förderverein Palliativmedizin), bei der Unterstützung von hilfsbedürftigen Menschen auf Wohnungssuche (nettekieler), bei der Förderung von Familienfreizeiten (Netzwerk gegen Kinderarmut) und bei dem Bau von Lehrerwohnungen in Kenia (DESWOS).


Den Spendenbetrag überreichten die Vorstandmitglieder der Wohnungsbaugenossenschaften symbolisch in Form von fünf gefüllten Kleidersäcken.


Foto:
Freuten sich über volle Kleidersäcke und eine Spendensumme von 16 800 Euro (v.l.): Martina Pulkis (Kieler Netzwerk gegen Kinderarmut), Bernd Hentschel (Wankendorfer Baugenossenschaft), Christian Graviat (Förderverein für Palliativmedizin), Alexandra Hebestreit (nettekieler Ehrenamtsbüro), Sven Auen (WOGE Wohnungs-Genossenschaft), Prof. Dr. Dieter Siebrecht (Förderverein für Palliativmedizin Kiel), Wilfried Pahl (Baugenossenschaft Mittelholstein).

Moorweg 40 Bordesholm

Nach dem Ankauf unseres neuen Objekts im Moorweg 40 in Bordesholm sind einige Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt worden. Neben einem Neuanstrich der Fassade wurde auch die Balkonbrüstung erneuert. Aber auch im Gebäude wurden einige Arbeiten durchgeführt - das Treppenhaus wurde saniert, ein automatischer Türantrieb eingebaut, eine Videogegensprechanlage wurde installiert.
Um das Gesamtbild abzurunden hat die WOGE eine Schrankenanlage zu den Stellplätzen aufgestellt und die Parkplätze und Außenanalage in diesem Zug mit umgebaut.

Bezug Mühlenhof Bordesholm

Bezug Mühlenhof Bordesholm
Nach eineinhalb Jahren Bauzeit war es am 16.12.2017 endlich so weit! Der Bezug für das erste Haus in unserem Neubau im Mühlenhof Bordesholm stand an. Am 16.01.2018 folgte das das zweite Haus. 

Die Wohnungen am Mühlenhof sind zugleich modern und funktional. Die Pkw- und Fahrradstellplätze für Nutzer sind in der Tiefgarage untergebracht und komfortabel mit dem Aufzug zu erreichen. Die praktischen Grundrisse der lichtdurchfluteten 2 bis 4-Zimmerwohnungen bieten Wohnflächen von rd. 60 bis 130 m². Die Wohnungen sind mit einem hochwertigen Designplanken-Fußbodenbelag ausgestattet. Alle Wohnungen haben eine bodengleiche Dusche und verfügen über Terrassen oder großzügige Balkone.

Grundsteinlegung für das gemeinsame Neubauvorhaben

Grundsteinlegung für das gemeinsame Neubauvorhaben der WOGE Wohnungs-Genossenschaft Kiel eG und der Baugenossenschaft HANSA eG  in Kiel, Lindenstraße 8 und 10


Anfang September 2017 starteten die WOGE Wohnungs-Genossenschaft Kiel eG und die Baugenossenschaft HANSA eG ihr gemeinsames Neubauvorhaben mit dem Abriss der Häuser in Kiel, Lindenstraße 8, 10 und 10a.

Mit der Grundsteinlegung für die Lindenstraße 8 und 10 am 16.02.2018 geht es nun weiter.

Umfangreiche und sorgfältige Vorbereitungen und Planungen haben den Weg für die Quartierserneuerung bereitet. Es entsteht eine Wohnanlage, in der alle willkommen sind: Menschen aller Generationen, Lebensformen und Nationen sollen sich zuhause fühlen.

Junge, Ältere, Familien – sie alle schätzen den lebendigen Stadtteil Kiel-Ravensberg. Auf kurzen Wegen findet sich alles für den täglichen Bedarf, Kindergärten, Schulen und Hochschulen. Auch in die Kieler Altstadt und an die Förde ist es nicht weit.


Die modernen Neubauten überzeugen durch funktionale Qualität und einen zeitgemäßen Ausstattungsstandard. Die barrierefreie Erreichbarkeit der Wohnungen ist selbstverständlich - Aufzüge verbinden bequem alle Etagen. Sämtliche Wohnungen werden über Einbauküchen und großzügige Balkone bzw. Loggien - überwiegend in südlicher Ausrichtung verfügen. Die abwechslungsreiche Fassadengestaltung aus Verblendsteinen und hellem Putz prägt die moderne Architektur.


Wohnungsbaugenossenschaften sehen sich in der Verantwortung, Wohnraum für alle Bevölkerungs- und Einkommensgruppen anzubieten. Für die 22 Wohnungen der WOGE werden Mittel der sozialen Wohnraumförderung des Landes Schleswig-Holstein eingesetzt. Die Nutzungsgebühren der geförderten Wohnungen liegen zwischen 5,85 EUR und 7,30 EUR zzgl. Nebenkosten. Alle übrigen Wohnungen liegen bei rund 9,50 EUR zzgl. Nebenkosten. 40 bis 135 m² Wohnfläche bieten die praktischen Grundrisse der hellen 2- bis 5-Zimmerwohnungen.


Auch die 28 freifinanzierten Wohnungen der Baugenossenschaft HANSA bieten Qualität und viel Komfort für ein langes und gutes Zusammenleben in guter Nachbarschaft. Die Nutzungsgebühr für die 1- bis 4-Zimmerwohnungen mit 40 bis 95 m2 liegt je nach Lage zwischen ca. 9,00 und 9,80 EUR zzgl. Nebenkosten.
Wohnungsbau kostet, sichert aber auch Beschäftigung im regionalen Baugewerbe und Handwerk. Knapp 9 Mio. EUR investieren die beiden Genossenschaften (etwa je zur Hälfte).
Die WOGE wird freie Kapitalmarktmittel in Höhe von 2,8 Mio. EUR und Fördermittel in Höhe von rd. 750 T€ einsetzen. Außerdem fließen 850 T€ aus Eigenmitteln der Genossenschaften in das Projekt. Bei der HANSA werden Kapitalmarktmittel in Höhe von 3 Mio. EUR und Eigenmittel in Höhe von 1,5 Mio. € eingesetzt.
Voraussichtlich im Sommer 2019 wird sich der Neubau mit Leben füllen.